Kontakt und Terminvereinbarung

R.E.S.P.E.K.T.
Coaching.Training.Therapie
Peter Müller
Berger Straße 291-293
60385 Frankfurt

Rufen Sie einfach an:

+49 69 26401447

+49 179 6904747

 

oder schreiben Sie mir:

mueller@respekt-beratung.de

Ich unterstütze Sie bei Ihren Herausforderungen

Aufgrund der Corona-Krise entstehen insbes. für Führungskräfte neue Herausforderungen bzgl. der Mitarbeiterführung auf Distanz. Um Sie dabei zu unterstützen, biete ich ein Online-Training an, das Ihnen dabei hilft, der aktuellen Situation konstruktiv zu begegnen:


Ziele des Online-Trainings "Virtuelle Führung":
- Anpassung der Führung an die virtuelle Situation 

- Teams zusammenhalten

- Klar führen und kommunizieren

- Konstruktiver Umgang mit der Krise

 

Inhalte:

- Was macht die virtuelle Kommunikation aus?

- Wie gebe ich Ziele und Struktur vor?

- Wie funktioniert virtuelle Teamentwicklung

- Wie gehe ich mit Ängsten und Unsicherheiten um?

- Wie gehe mit ungewohnten Emotionen um?

- Welche Besprechungsvarianten machen Sinn?

- Wonach sollte ich in der Krise meinen Führungsstil ausrichten?

- Inwieweit muss ich Verständnis für die persönliche Situation der
  Mitarbeiter aufbringen?

- Welche Führungs- und Kommunikationstechniken benötige ich?

- Wie kann ich Gelassenheit und innere Ruhe entwickeln?

- Wie kann ich über die Distanz Vertrauen und die Beziehung stärken?

- Wie kann ich die richtigen Ressourcen und Stärken aktivieren?

- Wie schaffe ich genügend Information und Transparenz?

- Wie nutze ich die Videotechnik konstruktiv?

Auf den folgenden Seiten finden Sie Ziele, Inhalte und Zielgruppen für die einzelnen Seminar- und Workshopthemen. 

 

Bei Inhouse-Seminaren möchte ich, um einen großen Nutzen zu gewährleisten, die Inhalte nach einer Vorbesprechung soweit wie möglich auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.

 

Die Dauer eines Seminares oder Workshops richtet sich nach Ihrem Bedarf. Kosten auf Anfrage.

Typische Herausforderungen

- Eine Führungskraft steht vor großen Herausforderungen im Umgang mit
  Mitarbeitern
. Sie ist zwar fachlich top, hat aber keine Erfahrung im
  Umgang mit Führungsinstrumenten
bzw. im Führen von konstruktiven
  Mitarbeitergesprächen
.

- Mitarbeiter haben Beziehungskonflikte, die sie auf der Sachebene austragen,
  d. h., dass der tägliche Arbeitsprozess darunter leidet. Zudem sind Mitarbeiter
  häufig dem Stress des Berufsalltags nicht gewachsen.

- Besprechungen und Meetings verschlingen Unmengen von Zeit, ohne dass
  dabei konstruktive Ergebnisse festgehalten werden. Die Mitarbeiter ver-
  stricken sich in endlosen Diskussionen und der Besprechungsleiter bzw.
  Moderator ist nicht in der Lage, den Prozess zu strukturieren bzw. ent-
  stehende Konflikte in den Griff zu bekommen.

- Mitarbeiter bereiten sich auf wichtige Präsentationen - wenn überhaupt - nur
  inhaltlich vor. Sie sind sich nicht bewusst über ihre persönliche Ausstrahlung
  und tun sich schwer beim konstruktiven Einsatz der Präsentationsmedien. Sie 
  bekommen zudem ihr Lampenfieber nicht in den Griff und reden deshalb zu
  schnell, zu leise oder bekommen Blackouts. Inhaltlich fehlt den Vorträgen der
  logische Aufbau
.

- Teams wollen Ihre Zusammenarbeit optimieren. Konflikte sollen vermieden
  bzw. bewältigt werden, Zuständigkeiten sollen klar abgegrenzt sein,
  individuelle Kompetenzen sollen für jeden transparent werden.
 


Anrufen

E-Mail